header image

Standorte

Die Herstellung von Plasmapräparaten stellt höchste Anforderung an die Qualität und Sicherheit der Herstellungsprozesse. Um dies nicht nur heute, sondern auch in Zukunft sicherzustellen, investiert Octapharma kontinuierlich in den Ausbau und die Modernisierung der Produktionsanlagen.

 

In Europa verfügt Octapharma über vier hochmoderne Produktionsstandorte in Wien (Österreich), Lingolsheim (Frankreich), Stockholm (Schweden) und Springe (Deutschland).

 

2003 erwarb Octapharma eine weitere Produktionsanlage in Mexiko City (Mexiko). Dort werden ausschließlich Produkte für den mexikanischen Markt hergestellt.

 

 

Der Hauptproduktionsstandort von Octapharma befindet sich seit 1989 in Wien.

Im April 1999 wurde die Produktionsanlage in Lingholsheim (Frankreich) in die Octapharma-Gruppe integriert.

Im Juli 2002 erwarb Octapharma die Division Plasmaderivate von Biovitrum, ehemals Kabi.

Zum 30. April 2008 erwarb Octapharma die bis dahin „gepachtete“ Plasma-verarbeitungsgesellschaft in Springe vom Deutschen Roten Kreuz Blutspendedienst NSTOB. 

Mit dem Umzug von Martinsried bei München in das neue Gebäude im Technologiepark Heidelberg war auch der Startschuss zur Erweiterung des reinen F&E Standortes....

Mit dem Einstieg in den mexikanischen Markt hatte Octapharma entschieden, einen Produktionsbetrieb aufzubauen, der Teilschritte in der Herstellung einzelner Plasmaprodukte durchführen kann.